© Kindergarten Heiligenkreuz 2021 | Impressum

Interkulturelle Mitarbeiterinnen

Interkulturelle Mitarbeiter/-innen (IKM) begleiten und unterstützen gemeinsam mit den Kindergartenteams, Kinder in NÖ Landeskindergärten. Sie sind Landesbedienstete und haben berufsbegleitend eine 4-semestrige Ausbildung absolviert. Interkulturelle Mitarbeiter/-innen arbeiten ambulant in mehreren Kindergärten, stationär in einem/zwei Kindergärten oder in Form von einmaligen Besuchen in allen Regionen Niederösterreichs.

Aufgabenfelder – Interkulturelle Bildung

Respektvolles Miteinander

Interkulturelle Mitarbeiter/-innen unterstützen interkulturelles Lernen aller Kinder und das friedvolle, wertschätzende Miteinander in der Gruppe.

Verstehen und Verstanden werden

Sie bringen mehrsprachigen Kindern den Tagesablauf im Kindergarten, die Regeln des Zusammenlebens und die Inhalte der Bildungsangebote nahe. Durch Impulse auch in den Erstsprachen unterstützen sie die Gesamtentwicklung der mehrsprachigen Kinder und erleichtern ihnen dadurch den Erwerb der Bildungssprache Deutsch. Vom gemeinsamen Spiel zur gemeinsamen Sprache.

Zusammenarbeit mit dem Kindergartenteam

Interkulturelle Mitarbeiter/-innen ergänzen das Bildungsangebot durch interkulturelle und mehrsprachige Spiel- und Lernimpulse. Mehrsprachigkeit als Ressource für alle Kinder.

Begleitung und Unterstützung von Eltern

Sie tragen zum gegenseitigen Verständnis zwischen Eltern und den Kindergartenteams bei, indem sie sprachlich und interkulturell vermitteln.

„Die Aufgabe der Umgebung ist nicht, das

Kind zu formen, sondern ihm zu erlauben,

sich zu offenbaren.“

Maria Montessori

NÖ Landeskindergarten Heiligenkreuz
© Kindergarten Heiligenkreuz 2021 | Impressum

Interkulturelle

Mitarbeiterinnen

Interkulturelle Mitarbeiter/-innen (IKM) begleiten und unterstützen gemeinsam mit den Kindergartenteams, Kinder in NÖ Landeskindergärten. Sie sind Landesbedienstete und haben berufsbegleitend eine 4-semestrige Ausbildung absolviert. Interkulturelle Mitarbeiter/-innen arbeiten ambulant in mehreren Kindergärten, stationär in einem/zwei Kindergärten oder in Form von einmaligen Besuchen in allen Regionen Niederösterreichs.

Aufgabenfelder – Interkulturelle Bildung

Respektvolles Miteinander

Interkulturelle Mitarbeiter/-innen unterstützen interkulturelles Lernen aller Kinder und das friedvolle, wertschätzende Miteinander in der Gruppe.

Verstehen und Verstanden werden

Sie bringen mehrsprachigen Kindern den Tagesablauf im Kindergarten, die Regeln des Zusammenlebens und die Inhalte der Bildungsangebote nahe. Durch Impulse auch in den Erstsprachen unterstützen sie die Gesamtentwicklung der mehrsprachigen Kinder und erleichtern ihnen dadurch den Erwerb der Bildungssprache Deutsch. Vom gemeinsamen Spiel zur gemeinsamen Sprache.

Zusammenarbeit mit dem Kindergartenteam

Interkulturelle Mitarbeiter/-innen ergänzen das Bildungsangebot durch interkulturelle und mehrsprachige Spiel- und Lernimpulse. Mehrsprachigkeit als Ressource für alle Kinder.

Begleitung und Unterstützung von Eltern

Sie tragen zum gegenseitigen Verständnis zwischen Eltern und den Kindergartenteams bei, indem sie sprachlich und interkulturell vermitteln.

„Die Aufgabe der Umgebung ist nicht, das

Kind zu formen, sondern ihm zu erlauben,

sich zu offenbaren.“

Maria Montessori

Cloud Nine
NÖ Landeskindergarten Heiligenkreuz